picture
picture
picture
picture
 
RTI Hörertreffen am Sonntag, 13. Mai 2018 in Berlin
picture
picture
von Andreas Bündig

Eindrücke vom RTI-Hörertreffen am 13.5.2018 in Berlin

RTI Hörertreffen Berlin 2018

Am 13.5.2018 trafen sich weit mehr als 30 Hörerinnen und Hörer, Gäste und Freunde Taiwans, zur diesjährigen Zusammenkunft. Und keine Frage, der Besuch der Intendantin von RTI, Frau Lu Ping und des Vizemanagers der Programmabteilung von RTI, Herrn Carlson Huang, die unsere Bihui diesmal im „Reisegepäck“ hatte, war natürlich der Höhepunkt.

Das Treffen begann pünktlich mit dem Empfang der Teilnehmer durch den Taiwan-Bär und Mitarbeitern der Vertretung bei schönstem Wetter bereits vor der Botschaft und es schien, als hätte sich die Stadt ganz besonders herausgeputzt. Im neuen Kultursaal der Vertretung lief bereits ein Video über die Bergwelt von Taiwan an der Großleinwand als Einstimmung auf das Kommende. Als Hausherr hieß der stellvertretende Botschafter, Herr Shang-Yu Chen, die Teilnehmer willkommen und umriss mit einigen Worten die gegenwärtige Situation in und um Taiwan. Danach stellte die Intendantin, Frau Lu Ping, sich und Herrn Carlson Huang vor und gab einen Ausblick auf die zukünftigen Aufgaben von RTI.

Nun hat es ja vor einiger Zeit Gerüchte über eine eventuelle Einstellung des Deutschprogramms auf der Kurzwelle gegeben und wie das mit Gerüchten nun mal so ist, hinterlassen sie eben Spuren. Umso befriedigender und dankbarer wurde dann das Bekenntnis der Intendantin aufgenommen, dass die Ausstrahlung des deutschen Programmes auch weiterhin auf den Frequenzen der Kurzwelle verbleiben wird. Bihui ging anschließend in ihrem Vortrag unter anderem noch einmal auf das Thema ein und beruhigte die Gemüter somit ebenfalls. Großen Anklang fanden auch ihr mitgebrachtes Video über die Mitarbeiter der Deutschredaktion und ihr Hinweis auf die Fortführung der Direktsendungen aus Taiwan, deren Termine bisher aber noch nicht fest stehen.

Wir konnten uns über weiteren RTI-Besuch freuen: die „Ehemaligen“, Martin Krainz und Ilka Wild kamen zum Treffen, beide mit ihren Familien, und wurden freudig begrüßt. Dass ihre Kinder den Altersdurchschnitt der Anwesenden erfreulicher aussehen ließ, war übrigens ein netter Nebeneffekt …

Ilka, nunmehr Sprachwissenschaftlerin, hatte eine tolle Überraschung für uns. Sie trug aus ihrer Dissertation vor, die sich mit der Sprache eines ganz kleinen Ureinwohnervölkchens in Taiwans Bergen befasst. Mit ihren mitgebrachten Folien und Bildern tat sie das so spannend und lebendig, dass die Fragen der Teilnehmer gar kein Ende nehmen wollten.

Gespräche untereinander und die Unterhaltung mit unseren Gästen rundeten das Treffen wie immer belebend ab und natürlich war Eva Triendl in Taipei, ebenfalls wie immer, über das Telefon bei und unter uns. Liebe Eva, wir wissen deine (wievielte??) Spätschicht für die Treffen im Sender sehr wohl zu schätzen und von dieser Stelle aus unseren herzlichen Gruß und Dank an dich!

Von Bihui erfuhren wir weiterhin über die Vorbereitungen zum 90. Jubiläum von RTI am 29. September 2018 und mancher von uns wird sich dahingehend auf die Reise nach Taiwan machen.

An dieser Stelle viele Grüße an alle, die nicht am Treffen teilnehmen konnten, und vor allem an die, die wegen Krankheit verhindert waren, die besten Genesungswünsche.

Vielen Dank allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und ein ganz besonders herzliches Dankeschön natürlich den Angehörigen der Botschaft für ihre Unterstützung!

Andreas Bündig

RTI-Hörerclub Berlin

 




| Hörerklub Berlin Hauptseite |

picture
picture
picture
picture

Radio Taiwan International
No.55 Pei An Road Taipei, Taiwan. R.O.C.
www.rti.org.tw