picture
picture
picture
picture
picture
QSL-Karten 2007:
Traditionelles taiwanisches Handpuppentheater
picture
picture

Foto: GIO

Januar: Shi Yen-Wen, Held von Yu-Chou

Das traditionelle Handpuppentheater "Budai Xi" ist eines der bekanntesten Formen der taiwanischen Volkskunst.

Diese Darstellung der bekanntesten Heldenfigur aus dem  taiwanischen Handpuppentheater, Shi Yen-Wen, Held von Yu-Chou, gewann 2006 den ersten Preis des Wettbewerbes "Taiwan Image" des Regierungsinformationsamtes Taiwans.

Foto: Chang Yi Fang

Februar:  "Der Clown"

Im traditionellen taiwanischen Handpuppentheater gibt es viele verschiedene Figuren.
Der Clown ist eine Rolle, die Leichtigkeit vermittelt: witzig, spielerisch, frech und in seinen Handlungen oft recht übertrieben. Die Figur des "Clowns" hat einen schelmischen Gesichtsausdruck und trägt farbenprächtige Kleidung.

Diese Abbildung zeigt Ma Wencai, eine Figur aus der bekannten chinesischen Liebesgeschichte Liang Zhu.


Foto: Lee Tian-lu Museum

März: Puppenmeister Lee Tian-lu

Der Meister des taiwanischen Puppentheaters Lee Tian-lu hatte 1962 erstmals traditionelles taiwanisches Puppentheater im Fernsehen aufgeführt. Dies war der Beginn des traditionellen taiwanischen Handpuppentheaters im Fernsehen.


Diese Abbildung zeigt Meister Lee Tian-lu beim täglichen Training.


Jiang Wu-Chung

April: Puppenspiel zum 80. Geburtstag von Puppenmeister Lee Tian-lu (1910-1998)

Schüler von Puppenmeister Lee Tian-lu aus Europa, Amerika, Korea, Japan und Taiwan führen Puppen-Spiele zur Feier von Meister Lees 80. Geburtstag auf.

Diese Abbildung zeigt eine Szene aus dem Stück "Die weiße Schlange", aufgeführt von einem Schüler der dritten Generation Lees.  


Foto: Jiang Wu-Chung

Mai: Theatre du Petit Miroir

Das Theatre du Petit Miroir wurde 1978 von den beiden französischen Schülern des Puppenmeisters Lee tian-lu, Jean-Luc Penso und Catherine Larue, gegründet. Sie spielen westliche klassische Dramen mit Techniken des taiwanischen Puppentheaters kombiniert mit Schattentheater.

Foto: Hsiao Hsi Yuan Puppentheater

Juni:  Der Leiter des Hsiao Hsi Yuan Puppentheaters Meister Hsu Wang

Der Puppenmeister Hsu Wang hat sein ganzes Leben dem taiwanischen Handpuppenspiel gewidmet. Er hat sich außerdem zur Aufgabe gemacht, die Kunst des traditionellen Puppenspiels an die nächsten Generationen weiterzugeben und die ursprüngliche Schönheit des Handpuppentheaters zu bewahren.

Foto: Hsiao Hsi Yuan Puppentheater

Juli: Kampfszene "Stoß gegen das Rattanschild"
 
"Stoß gegen das Rattanschild" gehört zu den klassischen Kampfszenen im taiwanischen Handpuppentheater.
Hier setzt die rechte Figur mit seiner Dreizack-Lanze zum Stoß gegen seinen Gegner an, den die linke Figur mit seinem Rattanschild abwehrt. Die Kampfszenen beim Puppentheater ziehen die Zuschauer immer in ihren Bann.

Foto: Chang Yifang

August: Zhong Kui

Zhong Kui ist eine sehr beliebte Figur aus der Mythologie. Die Legende besagt, dass der Gelehrte Zhong Kui trotz seiner Gelehrtheit seine Stelle wegen seines hässlichen Aussehens verlor. Nach seinem Tod nannten ihn die Leute General "Dämonenbezwinger"

Die Puppe auf der Abbildung hat bewegliche Augen und einen beweglichen Mund. Dies verleiht der Puppe eine sehr lebhafte Mimik. Die kräftige Gesichtsbemalung unterstreicht den ehrfurchtsgebietenden Charakter von Zhong Kui.


Foto: Tsai Ming Hsiung

September: Puppenmeister Huang Hai-tai (geb. 1901)
 

Puppenmeister Huang Hai-tai ist bekannt für seine eleganten und literarischen Dialoge, in die sowohl klassisches Chinesisch als auch taiwanischer Dialekt eingewoben ist.
Huang Hai-tai will den Zuschauern mit dem traditionellen Puppenspiel  sowohl Unterhaltung als auch Bildung bieten.


Foto: Jiang Wu-Chung

Oktober: Handgeschriebenes Manuskript von Puppenmeister Huang Hai-tai

Meister Huang Hai-tai, Leiter des "Wuchou Garten Puppentheaters" hat viele Manuskripte für Handpuppentheater verfasst.
Hier ein Auszug aus einem handgeschriebenen Manuskript von Meister Huang Hai-tai für das "Wuchou Garten Puppentheater". 

Foto: Deja Vu Multimedia Intl Ltd.

November: Heldenfigur Shi Yan-Yun

Shi Yan-Yun ist eine Heldenfigur aus einer Romanreihe aus der Ming Dynastie. Darauf basiert die Reihe "Shi Yen-Wen, der große Held von Yun-Chou", die Huang Hai-tai für traditionelles taiwanisches Handpuppentheater geschrieben hat. Im Jahr 1952 hat Huang Hai-tais Sohn Huang Jyun-syong die Reihe umgeschrieben und "Shi Yen-Wen, der große Held von Yun-Chou"
hatte bald in ganz Taiwan großen Erfolg - bis heute.

Folto: Pili International Multimedia Co., Ltd

Dezember: Pili Puppentheater

Das taiwanische Puppentheater gibt es nun neben seiner traditionellen Form auch in modernen Formen. Wie zum Beispiel Pili. Das mit modernen Multimedia-Techniken produzierte Puppentheater für Fernsehen oder sogar Kino ist in Taiwan sehr beliebt.

Diese Abbildung zeigt ein Bild aus der berühmten Pili Puppentheaterserie "Pilis wunderbare Erscheinungen".

 
picture
 picture QSL-Karten Übersicht  
   
picture
picture
picture
picture

Radio Taiwan International
No.55 Pei An Road Taipei, Taiwan. R.O.C.
www.rti.org.tw